Glasfasernetz in Harmannsdorf

Paul Galuska (A1 Vertreter), Bgm. Thomas Heissenberger, GR Jürgen Beiglböck

Mit der Umsetzung eines Glasfaser-Pilotprojekts in der Gemeinde Hochneukirchen-Gschaidt bindet A1 41 Haushalte an das Highspeed-Breitbandnetz an. Unter intensiver Einbindung der Bewohner baut A1 in Harmannsdorf die Versorgung mit hochwertigem Breitband-Internet aus.

Die neu angebundenen Haushalte werden mit “Fiber to the Home”, also Glasfaser bis in die Wohnung, versorgt. Damit ist eine zukunftssichere Datenübertragung zwischen 30 und 300 Mbit/s im Internet gewährleistet und die Möglichkeit, A1 TV Kabelfernsehen in hochauflösender Qualität zu empfangen.

Bürgermeister Thomas Heissenberger zeigt sich über die rasche Umsetzung des Projektes erfreut: “Die Bewohner der Ortschaften profitieren von der leistungsfähigen Glasfaseranbindung durch A1 auf jeden Fall. Sowohl private Anwender als auch Klein- und Mittelbetriebe können und werden nun den Zugang zu schnellerem Internet nutzen.”

Paul Galuska, A1 Vertrieb von Infrastrukturprojekten über die Umsetzung des FTTH-projektes in Hochneukirchen-Gschaidt: “Multimediale Anwendungen und die schnelle Übertragung von TV, Filmen oder Musik über das Internet gehören zum täglichen Leben unserer Kunden. Um diese digitalen Services zu ermöglichen, bauen wir das A1 Glasfasernetz laufend aus. In Harmannsdorf bringen wir die Glasfaserleitungen bis in die Wohnungen unserer Kunden und bieten dabei Bandbreiten bis zu 100 Mbit/s an. Dadurch sind künftig bei Bedarf noch wesentlich höhere Datenraten ohne Umbauarbeiten möglich.“